Nominierung zum Liebster Award {I am really happy ♥}

Hallo meine Lieben,

kennt ihr ihn? Den LIEBSTER AWARD? Es ist ein Award, der Bloggern mehr Leser bringen sollen, die noch nicht so viele Leser haben, sprich die noch relativ unbekannten, aber trotzdem sehr tollen, Blogger.

Ich wurde nominiert von Federica von by Fede und möchte mich dafür ganz herzlich bedanken; DANKE ♥.
Ich habe mich wirklich sehr gefreut, ich kenne den Award schon ein wenig länger und bin deshalb umso mehr glücklich, dass die liebe Federica an mich gedacht hat. :)






Federica hat sich ein paar Fragen ausgedacht, die ich beantworten soll und das mach' ich natürlich gerne, wie die "Spielregeln" genau aussehen, das könnt ihr unten lesen;

Nun beantworte ich gerne Federicas Fragen:

Was inspiriert dich beim Fotografieren deiner Gerichte?
Ich habe immer schon gerne fotografiert, als kleines Kind habe ich immer mit Opas Riesenkamera, gefilmt und dahingequitscht, wenn ich Filmen durfte.
Heute zieht es mich mehr zum Fotografieren und die Inspiration, zum Fotografieren meiner Gerichte ist auch, dass ich dann immer sehe, wie schön Essen eigentlich sein kann und man ist dann immer ein wenig Stolz, wenn man die Gerichte dann für noch längere Zeit genießen kann...nicht nur im Bauch ;)

Was ist dein Lieblingsgetränk?
Hihi, Achtung jetzt kommt's, ziemlich klassisch: es ist das Wasser. Als Kind gehasst, jetzt wird es heiß geliebt. ;)
Gehts du lieber essen oder kochst du lieber selbst?
Ich koche lieber selbst, bzw. esse zuhause bei Mama und Papa. Ehrlich gesagt, gehe ich nur selten Essen, muss für mich nicht sein, weil es zuhause genauso leckere Gerichte gibt. :)
Was war deine größte Küchen Panne?
Richtig große gibt es eigentlich gar nicht so. Einmal, da wollte ich ein leckeres Bananenbrot nachmachen, habe das Rezept (wieder einmal) nicht gut genug durchgelesen und den Teig in eine große Form getan, obwohl da wohl ausdrücklich stand, man sollte es in eine kleine Form geben,siehe da, ich hatte einen "Bananenfladen", der ca. 1 cm hoch war und nach einer Stunde immer noch nicht durch...bereit für den Mülleimer also. Seitdem habe ich mich an kein Bananenbrot mehr herangetraut, aber was nicht ist, kann ja noch werden, eine kleine Kastenform habe ich mir jedenfalls schon besorgt.
In der Schule hatten wir einmal Kochunterricht, da war ich gerade dabei, die Knethaken in das Handrührgerät zu stecken, das Handrührgerät war schon eingesteckt, da bin ich am Turboknopf angekommen und meine Finger wurden "gemixt", es ist nichts passiert, lediglich ein wenig angeschwollen waren die Finger, aber es sind noch alle da. ;)
Wie Planst du deinen Blogpost?
Zuerst kommt bei mir die Idee, die wird dann gleich in einem Entwurf niedergeschrieben und dann kommen die Fotos dazu, dann nochmals alles kontrollieren und dann geht's ab, in die große, weite Welt. ;)
Hast du regelmäßigen Kontakt zu anderen Foodbloggern?
Über Instagram stehe ich eigentlich ständig in Kontakt mit anderen Bloggern, nicht nur Foodbloggern, aber ja, ich habe regelmäßigen Kontakt zu anderen Foodbloggern. :)
Wie wichtig ist dir deine Persönlichkeit in deinem Blog einfließen zu lassen?
SEHR wichtig. Ich bin auch stetig dabei, mich selber zu verbessern und noch mehr von meiner eigenen Persönlichkeit einfließen zu lassen, irgendwie ist man nie so richtig zufrieden mit sich selber, aber es wird. ;)
Wie bekommst du Job und Bloggen unter einen Hut?
Obwohl ich noch keinen allzu großen Blog habe und auch keinen Stress hätte, ist es für mich manchmal sehr schwer, weil ich immer nur abends Zeit habe zum Backen und Kochen und dann ist das Ablichten der Gerichte sehr schwer, weil ich unter Tags dann in der Arbeit bin, mittlerweile habe ich schon die Lösung parat: ich fahre in der Mittagspause nachhause, um alles abzulichten. ;)
Das Schreiben fällt mir wesentlich leichter, dafür braucht es kein perfektes Licht, keine Aufbauarbeiten usw., da setze ich mich abends dazu und lasse meinen Gefühlen freien Lauf. ;)
Ein Küchengerät auf das du nicht mehr verzichten möchtest?
Mein Bosch Handrührer in rosa. Obwohl, manchmal sind meine zwei Hände noch unverzichtbarer, deswegen zwei "Küchengeräte": Die Hände und die rosa Bosch. ;)
Welche Gerichte aus anderen Kulturen, inspirieren dich besonders?
Indisches Essen inspiriert mich total. Ich mag das scharfe sehr gerne und Curry, wer mag Curry nicht? :)
Auf jeden Fall soll in Zukunft öfter indischen Essen auf den Tisch, denn das interessiert mich am meisten, Spaghetti und Co. kennt man ja schon zu genüge, nicht dass es schlecht wäre, aber man soll ja immer die Augen offenhalten für Neues und bei mir ist das indische Essen das "Neue". ;)

Die Fragen zu beantworten, hat mir sehr viel Spaß gemacht, wie man sieht, ist es ein wenig länger geworden und nun nominiere ich meine Favoriten, die ihr auf jeden Fall sehen müsst und die total toll sind und es verdienen, noch mehr Leser zu bekommen. :)
Und so geht's:
Verlinkt in eurem Beitrag die Person, die euch verlinkt hat (in diesem Fall, mich :D)
Beantwortet die 10 Fragen, die ich euch stelle.
Nominiert weitere 10 Blogger, die bei Facebook unter 200 Likes haben.
Denkt euch für diese 10 Blogger, weitere 10 Fragen aus:
Regina von HAMBRON
Jasmin von IN BACKSTIMMUNG
Nina von EMMANITJA
Sabrina von EIN APFEL AM TAG
Tina von TINAS TAUSENDSCHÖN
LuLu von LULUS BUNTE WELT
Julietta von JULIETTA SEASONS
Kristina von 2 HERDE
Alina von  WO DIE LIEBE DEN TISCH DECKT
Katharina von ADORE 2 BAKE

Meine 10 Fragen kommen gleich nachgehuscht:

Wie lange blogst Du schon und wer hat Dich dazu inspiriert?
Gibt es etwas, was Du niemals backen oder kochen würdest?
Lässt sich Dein Beruf gut mit dem Bloggen vereinbaren?
Schreibst Du deine Posts eher spontan, oder braucht es lange, bis sie in die Öffentlichkeit gesetzt werden?
Was darf in deinem Küchenschrank nicht fehlen?
Gibt es für dich etwas, das Du als Kind immer gegessen hast und heute noch genauso liebst?
Vorspeise, Hauptspeise oder Nachspeise?
Hast Du einen Lieblingsblogger/eine Lieblingsbloggerin? Wenn Ja, was macht ihn/sie so besonders? Wenn Nein, warum nicht?
Ich packe meinen Koffer und nehme mit...
Gibt es ein Koch-/Backbuch, auf das Du nicht mehr verzichten möchtest?

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten und bedanke mich nochmals ganz dolle bei Federica. ♥

Bis bald,


Kommentare:

  1. Ich habe es nun endlich geschafft, auf die Fragen zu antworten und den Award auch selbst weiterzugeben: http://hambron.blogspot.de/2014/04/ausgezeichnet-oder-ein-award-fur-hambron.html
    Vielen lieben Dank nochmals für die Nominierung!

    LG, Regina von Hambrón

    AntwortenLöschen
  2. Liiiiebe Stephie, endlich habe auch ich es geschafft, auf deine Fragen zu antworten:) Meine Antworten findest du hier: http://emmanitja.wordpress.com/2014/04/29/nominierung-zum-liebster-award/ Ganz lieben Gruß!

    AntwortenLöschen