Themenwoche Tag 5: Jung & Hungrig


Hallo meine Lieben,

ich stelle euch heute ein Buch vor, das nicht explizit ein Backbuch ist, sondern eher ein Buch für junge Leute, die das Kochen erlernen wollen:

Jung & Hungrig {Kochen für Einsteiger}
Callum Hann






Ich gebe es zu, das Buch wollte ich nur haben, wegen dem Einband, es war kein "muss ich haben"-Buch, sondern einfach ein schnuckeliges Buch, das mit mir mit wollte.

Mit gefällt das Buch wirklich sehr gut, weil Rezepte drinnen sind, die man sich natürlich nicht von einem jungen Mädchen oder jungen Mann erwartet, aber trotzdem sind die Rezepte so einfach gestaltet.

Leider, da ich ja eine Backhungrige bin, habe ich es noch nicht geschafft, etwas zu kochen aus dem Buch, muss ich aber ohnehin bald, denn mein Vater will einmal etwas "kräftiges zwischen den Zähnen", er liebt zwar meine süßen Sachen, aber er will eben auch einmal, dass das Töchterlein kocht, also wird's wohl bald soweit sein. :D

Jung & Hungrig finde ich, passt zB sehr gut in Studentenwohnungen oder in Wohnungen, in denen noch junge Leute leben, denn die Küche ist eher einfach gewählt (sieht aber aufwendig aus), superleicht zu verstehen und ganz hinten gibt es sogar einzelne Menüvorschläge zB für ein Date, einen Abend mit Freunden usw.
Man muss sich also nicht mühevoll Menüs zusammenstellen, sondern von Vorspeise, über Hauptspeise, bis hin zur Nachspeise bekommt man das Menü zusammengestellt, die Rezepte dazu sind natürlich im Buch.

Alles in Allem ist es ein sehr gut gelungenes Buch, welches sehr gut ins Bücherregal passt, wenn man Rezepte sucht, die einfach gewählt sind, viel Aufwändiges ist nicht wirklich vorhanden, also Ansprüche sind nicht wirklich zu setzen.
Trotzdem ein sehr gut gelungenes Buch und ich mag es.

Viel Spaß beim Nachlesen und Kochen.

Bis bald,

xoxo eure Steffi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen