Themenwoche Tag 2: Zucker Zimt und Liebe {ganz viel Liebe}

Hallo meine Lieben,

ich habe euch versprochen, eine Woche lang, jeden Tag ein Buch vorzustellen,

heute ist es das tolle Buch:

Zucker, Zimt und Liebe
Das Buch hat wirklich alles, was man sich von einem Backbuch erwartet; tolle Bilder, gelingsichere Rezepte und vor allem den Charme, den ich persönlich an Backbüchern ganz besonders mag. :)
Ich persönlich liebe ja vor allem, die Backbücher von Bloggern, habe auch schon einige Objekte der Begierde zuhause und muss sagen, dass diese Bücher mit keinem anderen Backbuch zu vergleichen sind.

Blogger machen sich, so ist zumindest meine Meinung, sehr viel Gedanken darum, dass die Gerichte wunderschön in Szene gestellt werden, jeder Blogger auf seine eigene Art und Weise und das finde ich, macht die Backbücher der Blogger viel persönlicher und schöner, als die "normalen" Backbücher.
Wer also (sowie ich, ein kleines bisschen), nicht nur Acht gibt auf gelingsichere Rezepte, sondern auch auf Bilder, die einen in einen Zuckerschock fallen lassen, nur vom Anschauen, oder in eine Welt, wo das Essen die pure "Schönheit" ausstrahlt (hört sich dann doch irgendwie bescheuert an, aber ich hoffe, ihr wisst, was ich meine) und wo die Bilder nicht so "gestellt" wirken, der sollte sich auf jeden Fall auf die Suche nach einem Backbuch von einem Blogger, ein Paar habe ich ja schon vorgestellt und im Laufe der Woche, kommen da noch mehr. ;)
Die Farben in dem Buch sind sehr pastellig gewählt, da sieht man wieder, dass das Buch liebevoll und mit voller Hingabe, gestaltet wurde.
Was in dem Buch auch wieder vorkommt (da wären wir wieder beim Thema; wie bei fast allen Blogger-Büchern, im Gegensatz zu "normalen" Büchern), sind die persönlichen Geschichten und Tips zu den Rezepten, die einen gleich Bilder im Kopf versetzen, wie die liebe Virgina, von Zucker, Zimt und Liebe, dem gleichnamigen Blog, zum Buch, auf die Rezepte gekommen ist bzw. woher sie die hat.
Das gibt einem gleich eine kleine Reise, in die Welt des leckeren Backens mit auf den Weg.
Ich habe die Rezepte durchgelesen und muss sagen; sie klingen ALLE lecker und es gibt KEIN Rezept, wo ich sage: "Das muss ich nicht haben", im Gegenteil, ich müsste nicht nur eines zum Favoriten küren, sondern ALLE.
Ganz besonders bei diesem Buch ist, dass die Firma Coppenrath, nicht nur das Buch vermarktet, sondern auch Zusatzartikel, wie zum Beispiel ein Buch, in das man seine eigenen Rezepte schreibt, Geschirrtücher, Voratsdosen usw, da kann man sich den süßen Style gleich selber ins Haus zaubern.
Ich muss sagen, das Buch zeigt einfach wieder einmal, dass die Blogger mittlerweile die Buchszene sowas von rocken und ich immer, sobald ich weis, es gibt ein neues Buch von einem Blogger, das Buch haben muss, dass mir alle gefallen ist irgendwie sowas von klar, denn soviel Liebe, wie in den Büchern steckt bekommt man sonst kein zweites Mal. :)
Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß beim Lesen und evtl. sogar Mehl, in die Voratsdosen schütten oder schreiben, der eigenen Rezepte, in das Einschreibbuch.






Bis bald,
xoxo eure Steffi 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen