Last-Minute-Geschenke - BRUCHSCHOKOLADE

Wie bereits gestern in meinem Riesenpost erwähnt, gibt es heute das Rezept, für Last-Minute-Geschenke, worüber sich bestimmt jeder freut, ihr wahrscheinlich am meisten, denn ihr müsst nicht ins Weihnachtsgedrängel, höchstens schnell mal raus, um die Zutaten zu holen; Vorteil: man weis, was man braucht.

Damit ihr für die Zutaten dann auch noch Verwendung findet, hier das Rezept für: 


Bruchschokolade nach Herzenslust

That's what we need (für ca. 2-3 Personen)

  •  1 Tafel (ca 200 g) Schokolade nach eurer Laune (kann die beste, aller besten Schokis sein, kann auch Blockschokolade sein, das könnt ihr selber entscheiden)
  • 1 Hand voll geröstete Mandeln
  • 1 EL Mohn
Ich habe die Schoko mit Mohn und gerösteten Mandeln, in weiß gemacht:




Bruchschokolade mit Mohn und Mandeln
Let's go

Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen, aufpassen, dass das Wasser, den Topf mit der Schokolade nicht berührt, dann stockt die Schokolade, beim Wasserbad geht es rein um den Wasserdampf, dazu muss das Wasser kochen.

Sobald die Schokolade geschmolzen ist, könnt ihr nach Herzenslust (bei mir war es 1 EL) Mohn dazu geben und die Schokolade, auf ein, mit Backpapier belegtes, Backblech geben und großräumig verstreichen, die Schokolade soll ca. 1/2 cm hoch sein.

Wenn die Schokolade euren Wünschen nach auf dem Backblech ist, könnt ihr die Mandeln über die Schokolade streuen und ein wenig andrücken, damit nicht alles wieder runter fällt, nach dem Trocknen.

Schokolade nach Herzenslust die 2.

That's what we need

  • 1 Tafel (ca 200 g) Schokolade, auch hier gilt wieder, welche Schokolade ihr nehmt, bleibt euch überlassen
  • 1 Hand voll zerbröselter Spekulatius
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Hand voll geröstete Mandeln
Let's go

Zuerst schmelzen wir die Schokolade (bei mir war es übrigens Alpenmilch) und geben, wenn sie geschmolzen ist, eine Prise Zimt dazu:




Schokolade mit Spekulatius, Zimt und Mandeln

wenn die Schokolade, wieder wie oben beschrieben, auf eurem Backblech verstrichen ist, gebt ihr die Hand voll Spekulatius und eine Hand voll gerösteter Mandeln dazu und drückt es wieder ein wenig an.

Wenn die Schokolade fertig ist, über Nacht trocknen lassen an einem kühlen Ort und am nächsten Tag in beliebige Stücke brechen und verschenken.

Viel Spaß beim Nachbacken,

xoxo eure Steffi

1 Kommentar:

  1. Das ist eine tolle Idee und muss ich mal unbedingt ausprobieren. Sieht immer im Laden so toll aus und ist doch sehr schnell selber gemacht und eine super Geschenkidee :)

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen