Germkrampusse

In Österreich zieht heute der Krampus seine Runden und währenddessen ich mir draußen den Glockenklang anhöre und froh bin, dass ich nicht mehr ins Krampusgewand hüpfen muss (stattdessen sitze ich da und lerne), stelle ich euch heute mein Lieblings-Germ-Rezept vor:

Germkrampusse

That's what we need für  ca. 8 Stk, leichter Germteig

  • 80 g Feinkristallzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 5 g Salz
  • 200 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1/2 Würfel Germ, frisch (=21 g)
  • 40 g Butter, kalt
  • 500-600 g Weizenmehl glatt
Zum Verzieren

  • 1 verquirltes Ei
  • Rosinen oder Canberrys für Augen und Mund
Let's go

Zucker, Vanillezucker und Salz in eine Schüssel geben und ca. die Hälfte  der Milch und die Eier dazugeben, die Germ hineinbröseln und mit einem Schneebesen rühren, bis sich die Germ aufgelöst hat.

Die Butter in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Mehl (500 g) hinzugeben und zu einem glatten Teig verkneten, bei Bedarf die zweite Hälfte der Milch hinzugeben, der Teig sollte sich von der Schüssel lösen, sollte der Teig sehr kleben, so werdet ihr weiteres Mehl brauchen, soviel hinzu geben, bis sich der Teig schön zu einer Kugel formen lässt.
Die Kugel, in einer Schüssel mit Frischhaltefolie bedecken und 10 Minuten rasten lassen. (keine Panik, der Teig geht meist erst im Ofen auf)

Den Teig in 8, ca. 120g leichte Kugel teilen und mit den Händen in Kugeln schleifen.

Die Teigkugeln auf ca. 20 cm auslängen (die Enden sollten spitz sein) und mit dem Handrücken, den Hals formen.

Mit einer Teigkarte oder einem Messer, die Hörner und Füße einschneiden, sowie seitlich die Hände.
Mit einem Kochlöffel, Löcher für Augen und Mund eindrücken und rasch, die Rosinen hinein drücken.

3-4 Stk auf ein, mit Backpapier belegtes Backblech geben, ein wenig mit Wasser bespritzen und 15 Minuten gehen lassen.

Anschließend mit dem verquirlten Ei bestreichen und einer Küchenschere, das Fell "einschnipseln".

Die Backbleche in den Backofen geben und bei 190°C Umluft, ca. 10-15 Minuten backen.

Wer die Krampusse immer bei der Bäckerei gekauft hat, wird diese hier auch lieben, schmecken einfach super und man bekommt nicht genug davon.






Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken (keine Angst, absolut gelingsicher).

Bis dann,

xoxo eure Steffi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen