wienzwoelf.at - für die Urbanen unter uns ;)

Hallo meine Lieben,

ich hoffe, ihr habt die F(ress)esttage, überstanden, die Familienbesuche über euch gebracht und die Keksteller leer gefuttert, dann können wir jetzt auch zum gemütlichen Teil (mit 3 kg mehr auf der Waage) übergehen:

bevor ich euch meinen Favorite-Urban-Taschen-Store zeige, möchte ich nochmals kurz auf die Wichtelaktion zurückkommen, bei der ich ebenfalls teilgenommen habe. :)

Durch Zufall bin ich auf die Seite xmas-wichteln.blogspot.co.at gestoßen und da ich eigentlich das Wichteln an sich total gerne habe und man auf dieser Seite auch die Kategorie "Food" aussuchen konnte, war ich sofort entschlossen, eine Wichtelrunde anzugehen. :)

Meine liebe Wichtelpartnerin, Tanja B. hat sich dann bei mir gemeldet, mich gewarnt, dass Rotkraut so gar nicht ihres ist und somit konnte ich mit ruhigem Gewissen, an die Arbeit für Schoko und Selfmade-Cookies gehen und habe diese auch letzte Woche verschickt, ich habe pünktlich zu Weihnachten auch ihr Päckchen erhalten, in welchem enthalten war:


  • Crunchy Müsli (leeeeecker)
  • weiße Selfmade Schoki (ebenfalls leeeeecker)
  • einen Kalender, welchen sie selber gebastelt hat, wo auf dem Titelbild sogar das Logo meines Blogs ist und jedes Monat gibt's ein super Rezept zum Nachbacken - steht schon auf meinem Bürotisch ;)
Jetzt zu meinem neuen Lieblings-Urbane-Taschen-Store - auf den ich eigentlich durch meinen Freund gestoßen bin, den musste ich dann erstmal mit Sätzen, wie: "Für was brauchst Du das schon wieder??" und: "Du hast doch schon eine Tasche, das reicht vollkommen", abwimmeln, denn das Christkind in mir schrie: "Das PERFEKTE WEIHNACHTSGESCHENK"

Für mich war auch von Anfang an klar, NEIN, es wird keine Mini-Tasche, es wird DIE Tasche, die riesigste, aller riesigsten Taschen, die wienzwoelf so zu bieten hat, kam dann also das Christkind abholen ;)

Es musste natürlich auch die in Leder sein, in dunkel versteht sich, so richtig schön "urig", wie es mein Freund immer nennt und wie ich es gerne nenne "urban" ;)

Die Tasche ist eine recycelte Tasche, sprich sie wird aus recycelten Produkten, wie 





  • einem Seesack
  • Leder (zur Auswahl: hell oder dunkel) 
  • einem Feuerwehrschlauch (der ist dann der Tragegurt)
  • Fallschirm
hergestellt und wenn ihr nicht die Ledervariante, wie ich nehmt, gibt's statt Leder,

Die Farben harmonieren auch total super miteinander und ich finde es ist eine Tasche, die Mann und Frau super tragen können ;)

Lasst euch also nicht vom Preis abschrecken, die Leute bei wienzwoelf machen alles selber und, wie sie selber sagen, sie haben alle, die Liebe zum Detail, die Taschen, sind, jede für sich, ein Unikat, abgesehen davon, wenn ihr, sowie ich, die größte Variante wählt, könnt ihr darin alles transportieren, was man nur so brauchen kann und wie es wienzwoelf auch so schön sagt: was ihr hier nicht rein bekommt, BRAUCHT IHR NICHT ;)

Ich kann euch die Taschen also wärmstens empfehlen, ich bin verliebt und bin mir sicher, dass auch für mich, bald ein Täschchen ins Haus fliegen wird, hab ich schon erwähnt, wie verliebt ich bin?

Also falls ihr auch Freunde habt, die so einen urbanen Geschmack haben  oder selber gefallen an diesen Produkten findet, schaut vorbei, ich muss sagen, es gibt glaube ich keine Tasche, für die ich das Geld ausgeben würde, außer diese supertolle wienzwoelf Tasche - LOVE IT <3

Bis dann,

xoxo eure Steffi 


Last-Minute-Geschenke - BRUCHSCHOKOLADE

Wie bereits gestern in meinem Riesenpost erwähnt, gibt es heute das Rezept, für Last-Minute-Geschenke, worüber sich bestimmt jeder freut, ihr wahrscheinlich am meisten, denn ihr müsst nicht ins Weihnachtsgedrängel, höchstens schnell mal raus, um die Zutaten zu holen; Vorteil: man weis, was man braucht.

Damit ihr für die Zutaten dann auch noch Verwendung findet, hier das Rezept für: 


Bruchschokolade nach Herzenslust

That's what we need (für ca. 2-3 Personen)

  •  1 Tafel (ca 200 g) Schokolade nach eurer Laune (kann die beste, aller besten Schokis sein, kann auch Blockschokolade sein, das könnt ihr selber entscheiden)
  • 1 Hand voll geröstete Mandeln
  • 1 EL Mohn
Ich habe die Schoko mit Mohn und gerösteten Mandeln, in weiß gemacht:




Bruchschokolade mit Mohn und Mandeln
Let's go

Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen, aufpassen, dass das Wasser, den Topf mit der Schokolade nicht berührt, dann stockt die Schokolade, beim Wasserbad geht es rein um den Wasserdampf, dazu muss das Wasser kochen.

Sobald die Schokolade geschmolzen ist, könnt ihr nach Herzenslust (bei mir war es 1 EL) Mohn dazu geben und die Schokolade, auf ein, mit Backpapier belegtes, Backblech geben und großräumig verstreichen, die Schokolade soll ca. 1/2 cm hoch sein.

Wenn die Schokolade euren Wünschen nach auf dem Backblech ist, könnt ihr die Mandeln über die Schokolade streuen und ein wenig andrücken, damit nicht alles wieder runter fällt, nach dem Trocknen.

Schokolade nach Herzenslust die 2.

That's what we need

  • 1 Tafel (ca 200 g) Schokolade, auch hier gilt wieder, welche Schokolade ihr nehmt, bleibt euch überlassen
  • 1 Hand voll zerbröselter Spekulatius
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Hand voll geröstete Mandeln
Let's go

Zuerst schmelzen wir die Schokolade (bei mir war es übrigens Alpenmilch) und geben, wenn sie geschmolzen ist, eine Prise Zimt dazu:




Schokolade mit Spekulatius, Zimt und Mandeln

wenn die Schokolade, wieder wie oben beschrieben, auf eurem Backblech verstrichen ist, gebt ihr die Hand voll Spekulatius und eine Hand voll gerösteter Mandeln dazu und drückt es wieder ein wenig an.

Wenn die Schokolade fertig ist, über Nacht trocknen lassen an einem kühlen Ort und am nächsten Tag in beliebige Stücke brechen und verschenken.

Viel Spaß beim Nachbacken,

xoxo eure Steffi

Besinnliche Adventszeit

Hallo meine Lieben,

jetzt, in der besinnlichen Weihnachtszeit gibt es einige Leute, die überhaupt gar nichts um sich herum mitbekommen, alle haben Stress, alle sind zornig und keiner will sich eine Sekunde zu viel für irgendwas Zeit nehmen.
Auf den Straßen wird gedrängelt, in den Einkaufszentrum wird sich vorgeschwindelt, wird man umgerämpelt, wenn man zu lange bei den Regalen steht, durch die Radios dröhnen Werbungen, die wohl genauso wenig mit Weihnachten gemeinsam haben, wie die Plakate in manchen Geschäften, da frage ich mich wirklich: "Habt ihr auch alle den Sinn von Weihnachten verstanden?" Die klare Antwort ist: NEIN

Deshalb habe ich mich heuer gegen den Einkaufsstress gewehrt, bin letzte Woche noch ein paar Sachen zum Basteln und Backen holen gefahren und derweil sich draußen alle Menschen anzanken, höre ich gemütliche Weihnachtslieder, lese Weihnachtsgeschichten, aus dem Buch Auch Engel lachen gerne und seit ein paar Tagen habe ich auch die Fortsetzung Auch Engel lachen gerne weiter. Das Buch werde ich euch am 24.12. vorstellen, zusammen mit meiner Lieblingsgeschichte aus diesem Buch, es ist zwar ausnahmsweiße kein Backbuch, aber ich liebe es, zu dieser schönen Zeit, auch schöne Bücher zu lesen und witzige Geschichten zu lesen...das Buch ist wirklich zum weiterempfehlen. :)

Wenn ich jedoch gerade nicht die Bücher durchgeschmökert habe, habe ich meine Weihnachtsgeschenke gemacht und dazu zählen dieses Jahr:



Backmischung
Bruchschokolade


  • Für Freunde und eine Wichtelpartnerin von der Arbeit, sowie eine Wichtelpartnerin, die ich euch am Wochenende vorstelle: selbstgemachte Bruchschokolade, mit verschiedensten Zutaten
  • Ebenfalls für Freundinnen und eine Wichtelpartnerin: Backmischung mit dem Rezept von hier. ♥ 
  • Für meinen Liebsten, gibt es eine wienzwoelf Tasche, die mich sofort beeindruckt hat und die er sich vor ein paar Wochen unbedingt kaufen wollte, jedoch ist die Tasche für einen Schüler, zu teuer, für Freundin und Schwiegereltern natürlich nicht ;)
  • Für meine Eltern gibt es einen Gutschein, für ein Welnesswochenende.
  • Für meine Oma&Opa, sowie für meine Schwiegereltern gibt es ein Räuchermankerl, welches ich letztes Wochenende am Salzburger Christkindlmarkt gekauft habe (der mit Abstand, schönste Christkindlmarkt :) )
Die Geschenke für meinen Freund, sowie für meine Eltern habe ich im Internet bestellt, damit ich nicht wieder in den Weihnachtsstress muss, am Salzburger Christkindlmarkt habe ich mich ins Getümmel gestürzt, auch da wurde ich blöd angegrault, aber den Christkindlmarkt muss man gesehen haben ; )

Falls ihr die Bruchschokolade auch machen wollt, gibt's morgen die Rezepte dafür. ♥

Ich wünsche euch noch weiterhin eine besinnliche Weihnachtszeit,

xoxo eure Steffi (heute in Weihnachtsfarben)

PÄCKCHEN VON CAKEMART.AT IST DA (hurrahurra)

Hallo meine Lieben,

ich habe ja vor einigen Tagen, euch den neuen  Shop 


vorgestellt und will euch jetzt gerne zeigen, was mich erwartet hat:



  • Wilton Cakepop Blech
  • Hello Kitty Ausstecher
  • rosa Garn
  • linke Lebensmittelfarbe 
  • Candy Melts in apfelgrün
  • Melts in rosa
Die Lieferung erfolgte binnen 2 Werktagen, alles ist heil angekommen und das Service bei cakemart.at kann ich nur empfehlen. :)

Ich habe heute schon Weihnachtsgeschenke gemacht, meine Freunde bekommen heuer Bruchschokolade mit leckeren Zutaten (Fotos folgen) und da habe ich für die Mädels, die Schokolade gleich mit der pinken Lebensmittelfarbe eingefärbt.

Zu der Lebensmittelfarbe muss ich sagen: vom Hersteller wird gesagt, sie sei stark konzentriert, daher habe ich diese auch gekauft, da zahlt sich für mich der höhere Preis normalerweise aus, weil man nicht so viel brauchen sollte, wie bei gewöhnlicher, flüssiger Lebensmittelfarbe (meine pinke Lebensmittelfarbe ist eine Gel-Lebensmittelfarbe)..
Als ich die Farbe hinzufügen wollte, musste ich erkennen, dass da mehr als die Hälfte der Tube leer ist. 
Man bekommt also nur eine halbvolle Tube, davon muss man aber auch sehr viel anwenden, bis da einmal wirklich eine PINKE Schokolade entsteht...
Also habe ich es bleiben lassen und nur ein wenig dazu gegeben..

Ich bin seit heute nämlich auf Sparkurs, mein liebes Auto lässt mich im Stich, ich muss also auf meinen Mädchentraum, die Kitchenaid verzichten, weil es jetzt ans sparen geht, für ein neues Auto.
2013 was hast Du bloß gegen mich? :D
Zuerst ein neuer Laptop und jetzt auch noch das Auto, was mich bald zur Gänze im Stich lassen wird... :-(

Ich kann euch cakemart.at also wärmstens empfehlen

  • Service top
  • Lieferung schnell
  • Preis-/Leistungsverhältnis top
Bis bald,

xoxo eure Steffi 

Gute Neuigkeiten - wer meincupcake.de liebt, wird diese Neuigkeiten ebenfalls lieben :)

Hallo meine Lieben,

nein, diesmal gibt es kein Rezept und auch keine Buch-/Zeitschriftenvorstellung. :)

Ich würde euch gerne den neuen Online-Shop von meincupcake.de vorstellen:





Der Shop wurde für uns Österreicher/innen eingerichtet, wir können uns jetzt nicht nur Versandkosten sparen sondern haben endlich einen Onlineshop von meincupcake.de bei uns. :)

Ich habe auch sofort eine Bestellung dort aufgegeben, was auch vieles einfacher macht: die Benutzeroberfläche ist die gleiche, wie bei meincupcake.de, bei cakemart.at gibt es natürlich auch die komplett gleichen Produkte, wie beim deutschen Partner. :)

Also das nenne ich nun wirklich gute Nachrichten und ich hoffe, ihr freut euch mit mir. 

Bis bald,

xoxo eure Steffi 

SPÄT ABER DOCH: DANIELAS PAMK-PÄCKCHEN

Hallo meine Lieben, 

durch meine Prüfung, bin ich leider nicht früher zu diesem Post gekommen, aber  jetzt habe ich es ja endlich… :)

Die liebe Dani hat mir folgendes geschickt:







  • Backmischung: Schoko-Nusssterne
  • Gebrannte Mandeln
  • Eierlikör Kekse (die waren übrigens als erstes verputzt)
  • Backmischung: Cranberry-Kürbiskern-Cookies
  • Öpfelschnitzle (getrocknete Apfelscheiben, oh Mann, ich liebe diese Dinger, bei denen habe ich mir extra lange Zeit gelassen, bis sie weggegessen wurden)
  • Nussige Toffee-Kekse
  • Nougat Ecken
  • Honig Kringel
  • Haselnusslikör (oder nach dem ein oder anderen Stamperl: HAS-SELNUSS-LIKÖÖÖÖR, ebenfalls sehr lecker)
Meine Familie, mein Liebster und ich, haben alles so schnell wie möglich verputzt, schmeckte alles auch superlecker :)

Die Backmischungen werde ich in nächster Zeit auf jeden Fall backen und für euch gibt's dann dafür die Rezepte.

Danke der lieben Dani, die mit mir die wunderbare Erfahrung geteilt hat, die mir sehr viel Lob geschenkt hat und die besten Packerl geschickt hat .
Sie hat auch noch drei Päckchen mit dem Datum versehen: 6.12., 12.12. und 24.12., weil sie die Tage so schön fand. :)
Und ausgerechnet am 12.12. habe ich Geburtstag, ich musste grinsen, als ich das Päckchen entdeckte und wir amüsierten uns über diesen Zufall. :)


Bis dann

xoxo eure Steffi <3

Germkrampusse

In Österreich zieht heute der Krampus seine Runden und währenddessen ich mir draußen den Glockenklang anhöre und froh bin, dass ich nicht mehr ins Krampusgewand hüpfen muss (stattdessen sitze ich da und lerne), stelle ich euch heute mein Lieblings-Germ-Rezept vor:

Germkrampusse

That's what we need für  ca. 8 Stk, leichter Germteig

  • 80 g Feinkristallzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 5 g Salz
  • 200 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1/2 Würfel Germ, frisch (=21 g)
  • 40 g Butter, kalt
  • 500-600 g Weizenmehl glatt
Zum Verzieren

  • 1 verquirltes Ei
  • Rosinen oder Canberrys für Augen und Mund
Let's go

Zucker, Vanillezucker und Salz in eine Schüssel geben und ca. die Hälfte  der Milch und die Eier dazugeben, die Germ hineinbröseln und mit einem Schneebesen rühren, bis sich die Germ aufgelöst hat.

Die Butter in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Mehl (500 g) hinzugeben und zu einem glatten Teig verkneten, bei Bedarf die zweite Hälfte der Milch hinzugeben, der Teig sollte sich von der Schüssel lösen, sollte der Teig sehr kleben, so werdet ihr weiteres Mehl brauchen, soviel hinzu geben, bis sich der Teig schön zu einer Kugel formen lässt.
Die Kugel, in einer Schüssel mit Frischhaltefolie bedecken und 10 Minuten rasten lassen. (keine Panik, der Teig geht meist erst im Ofen auf)

Den Teig in 8, ca. 120g leichte Kugel teilen und mit den Händen in Kugeln schleifen.

Die Teigkugeln auf ca. 20 cm auslängen (die Enden sollten spitz sein) und mit dem Handrücken, den Hals formen.

Mit einer Teigkarte oder einem Messer, die Hörner und Füße einschneiden, sowie seitlich die Hände.
Mit einem Kochlöffel, Löcher für Augen und Mund eindrücken und rasch, die Rosinen hinein drücken.

3-4 Stk auf ein, mit Backpapier belegtes Backblech geben, ein wenig mit Wasser bespritzen und 15 Minuten gehen lassen.

Anschließend mit dem verquirlten Ei bestreichen und einer Küchenschere, das Fell "einschnipseln".

Die Backbleche in den Backofen geben und bei 190°C Umluft, ca. 10-15 Minuten backen.

Wer die Krampusse immer bei der Bäckerei gekauft hat, wird diese hier auch lieben, schmecken einfach super und man bekommt nicht genug davon.






Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken (keine Angst, absolut gelingsicher).

Bis dann,

xoxo eure Steffi

PAMK PÄCKCHEN VERSCHICKT (die Spannung steigt)

So meine Lieben,

es ist endlich soweit, meine 1. Runde Post aus meiner Küche ist zu Ende und ich schätze die Erfahrung sehr. :)

Ihr könnt auf meinem Blog, unter PAMK. ♥ die Rezepte nachlesen und dort den Bericht lesen, wie mir das Post aus meiner Küche Konzept gefallen hat, soviel schon mal dazu: ich werde bei der nächsten Runde auf jeden Fall wieder dabei sein.

Ich liebe es, anderen Überraschungen zu bereiten und Geschenke zu machen, vor allem, wenn es etwas selbstgemachtes/-gebackenes ist.
Somit kommt mir Post aus meiner Küche genau richtig und ich würde es jedem weiterempfehlen. :)

Jetzt heißt's nur noch warten, dass das Päckchen heile ankommt und auf das Päckchen von DANIELA warten :) ♥

Habt ihr auch mitgemacht? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? :)

Bis bald,

xoxo eure Steffi

Weihnachtsapfelmus


Weihnachtscantuccini


Weihnachtsmüsli

 

DAS LIEST MAN DOCH GERNE - ODER AUCH: Ich bin im Baking Heaven ;)

Hallo meine Lieben,

bestimmt einige, vielleicht sogar alle von euch kennen das Magazin: BAKING HEAVEN ODER CUPCAKE HEAVEN

Ich liebe das Magazin, habe in meiner Stadt immer nach dem Magazin gesucht, bis ich vor kurzem am Kiosk etwas rotes aus den Regalen schillern sah: das war es, das neue Cupcake Heaven. ♥
Da musste ich mir sofort die Ausgabe schnappen (war auch die Letzte, da durfte ich keine Sekunde verlieren).

Zuhause angekommen wurde es dann auch gleich durchgestöbert und ich muss sagen; ich liebe diese Zeitschrift. ♥

Endlich eine Zeitschrift die wirklich randvoll mit Rezepten ist, die man auch wirklich gebrauchen kann, in den meisten Cupcake Büchern, befinden sich immer wieder, die gleichen Rezepte, aber alle Rezepte in dem Magazin Cupcake Heaven waren mir bisher unbekannt und man bekommt sofort Lust auf's Nachbacken, was ich vor Weihnachten auch sofort machen werde, da die Lebkuchen-Cupcakes aus dem Magazin mich angelächelt haben ;-)

Hier zeige ich euch gerne auch die aktuellen Covers der Zeitschrift:

Baking Heaven

Cupcake Heaven
Wer die Zeitschriften noch nicht kennt, hier gerne eine Beschreibung zu den Heften:

Cupcake Heaven erscheint mit Baking Heaven und Cake Decoration mindestens 6mal im Jahr. Es ist gefüllt mit über 100 tollen Rezepten sowie Tipps, Tricks und News rund um die populären Mini-Törtchen, Kuchen, Keksen und vielem mehr. Nach dem großen Erfolg in England erschien Cupcake Heaven am 16. März 2012 in Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg.Seid gespannt denn 2014 haben wir eine Rubrik mit Katherina Varrassi von Kava Dolce.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Natürlich kann man die Zeitschriften auf der Homepage auch abonnieren, ich zum Beispiel habe auf meinem iPhone das App "Cupcake Heaven Deutschland", es erscheint im Zeitschriftenkiosk und auch dort kann man sich immer aktuell Zeitschriften kaufen.
 
 
Was mir auch so gefällt, an der Zeitschrift, sind natürlich die Fotos, in die ich wieder einmal, reinspringen könnte, mein Magen schreit auch immer "HER DAMIT", aber auch die verschiedenen Vorstellungen, von Shops, gefallen mir sehr gut, wenn man einmal nicht weis, wo man Backzubehör etc. kaufen soll, dann findet man in dieser Zeitschrift auf jeden Fall den richtigen Ansprechpartner.
 
Also auf geht's in den Kiosk, Cupcake Heaven und Baking Heaven warten auf euch - SCHNAPPT SIE EUCH ♥
 
Bis dann,
 
xoxo eure Steffi 

Andrea's love zum Backen

Meine lieben, es ist wieder soweit, ich habe mir ein neues Buch ergattert, gerade gestern, das konnte ich euch einfach nicht vorenthalten.

Es heißt 



von Andrea Stolzenberger

Jetzt stellt euch einmal vor, ein verrücktes Huhn wie ich geht durch den Buchladen und entdeckt dieses, total overload Kitsch-Buch im Regal. Na ratet mal, wer da NICHT nein sagen konnte...

Natürlich darf ich euch das Buch nicht vorenthalten, ich kann euch sagen, NEHMT ES MIT NACHHAUSE!! :)

Ich habe noch nie ein Buch gesehen, wo man so viel Cute-Style vermengen kann und der Leser trotzdem gern hinein sieht, ich zumindest.
Da reicht es schon, wenn der Tag in der Arbeit wieder einmal stressig war, schnappt man sich das Buch und liest die liebevoll dekorierten Rezepte, Dekoideen und co. durch, wird einem gleich wieder warm ums Herz.

Ich habe das Buch erst seit einem Tag und warte JETZT schon auf den nächsten Teil, bitte liebe ANDREA, mach noch so ein Buch, man kann nicht genug haben vom rosa Haus :)

Die Rezepte sind wirklich toll, ich zB habe im Internet nach Rezepten für eine Backmischung, für Cookies gesucht, schwupps, in dem Buch gibts dafür ein Rezept, perfekt für ein Geschenk, also weg mit den Internet Anleitungen, HER mit dem Rezept von ANDREA.

Zuerst ist man etwas verwirrt, weil es, vor allem auf dem Backbuch-Markt so ein ausgeflipptes, süßes, liebevoll dekoriertes Buch noch nicht gibt, zumindest wäre es mir noch nicht in die Hände geflogen, da ist es umso verständlicher, dass das Buch natürlich mit nachhause musste. :)

Übrigens, auf der Homepage vom Buch sieht man auch Beispielseiten, also falls ihr jetzt neugierig seid und wissen wollt, wie das Buch wohl innen aussieht, den Vintage- und Cute-Stil müsst ihr euch auf jeden Fall ansehen, dann schaut schnell auf Ihre Seite, da gibt's auch ein Rezept aus dem Buch ;)

Die Autorin, Andrea hat einen absolut ausgeflippten, liebenswerten Stil, der sich natürlich durchs ganze Buch zieht, aber wer rosa liebt, liebt auch ihr Buch.

Was ich so liebe an Backbüchern, sind die eigenen Stories dazu, das macht Andrea auf ihre eigene Art, so besonders, dass ich das Buch oft aufklappe, nur um ihre Stories zu lesen, die sind, genauso wie die richtig leckeren Rezepte, echt umwerfend, die Fotos dazu, lassen einen richtig träumen, aufwecken fällt meinem Liebsten da auch immer etwas schwer. ;)



Auf den ersten Seiten steht; ICH MÖCHTE, DASS DIES DEIN LIEBLINGSBUCH WIRD.

Haste geschafft, liebe Andrea, mein absolutes Favourite :)

Bis bald,

xoxo eure Steffi ♥♥♥♥